Der Abwasserverband Völkermarkt-Jaunfeld hat einen neuen Geschäftsführer: Richard Roithner geht in Pension, ihm folgt Johann Polzer.

Seit 1. Jänner 1992 war Richard Roithner Geschäftsführer des Abwasserverbandes Völkermarkt-Jaunfeld (AWV-VJ). Im Rückblick auf seine 27 Jahre im Dienst erinnert er sich an zwei Zahlen aus dem Jahr 1991: „Bau von 25 Kilometern Kanal und einer Kläranlage.“ Heute betreibt der AWV-VJ ca. 840 Kilometer Kanal, 400 Pumpstationen und fünf Kläranlagen (Kohldorf, Tainach, Gallizien, St. Margareten und Grafenstein).

Mitglieder im Verband
Gründungsmitglieder waren die Stadtgemeinde Völkermarkt, Marktgemeinde Eberndorf, Gemeinde Sittersdorf sowie die Firma Funder (vormals Leitgeb – Austritt 1994 aufgrund des Bundesförderungsgesetzes). Weiters beigetreten sind im Laufe der Jahre die Gemeinden Bleiburg (2000), Gallizien (2001), Feistritz ob Bleiburg (2002), St. Margareten im Rosental (2002), Diex (2006), Neuhaus, Globasnitz und Grafenstein (alle drei im Jahr 2017).

140 Bauabschnitte
Besonders stolz ist Roithner darauf, „dass wir den Verband privatwirtschaftlich strukturiert haben. Und wir haben rund 140 Bauabschnitte abgewickelt ohne Probleme, ohne Unfälle.“ Die vergangenen Jahrzehnte waren geprägt von der intensiven Bautätigkeit. „In den nächsten eineinhalb Jahren werden noch die letzten Abschnitte in Linsendorf (Gemeinde Gallizien), Wackendorf/Podrain (Globasnitz) und ein kleiner Abschnitt in Neuhaus fertiggestellt“, so Roithner.

Konstruktive Basis
In seiner Funktion als Obmann des AWV-VJ dankte Bgm. Valentin Blaschitz Geschäftsführer Roithner für seine 27-jährige Tätigkeit, „gekonnt im Zusammenwirken mit den Gemeinden und vor allem mit der Bevölkerung.“ Richard Roithner wird die folgenden Monate noch im Verband mitwirken und anschließend seine Pension antreten. Seit 1. August ist der gebürtige Völkermarkter Johann Polzer als Geschäftsführer im Amt: „Vom gesamten Team wurde in den vergangenen Jahrzehnten gewaltiges geleistet. Nach der Bauphase gehen wir jetzt die Betriebsphase und erste Sanierungsmaßnahmen kommen auf uns zu, diese gilt es, effizient zu gestalten. Es ist wichtig, ein gutes und motiviertes Team zu haben. Eine konstruktive Basis ist vorhanden“, so Polzer.

Am Foto: Obmann Bgm. Valentin Blaschitz, der neue Geschäftsführer Johann Polzer, sein Vorgänger Richard Roithner, Obmann-Stv. Bgm. Gottfried Wedenig und LAbg. Bgm. Jakob Strauß bei der „Hofübergabe“ beim Abwasserverband Völkermarkt-Jaunfeld (v.l.): 
© KRM