Unter neuer Flagge – nämlich der Marke „Sport WOLF“ – geht in Wolfsberg heuer die Wahl der Sportlerinnen und Sportler des Jahres über die Bühne. Höhepunkt ist die Schlussveranstaltung „Sport WOLF 2019 “ mit den Ehrungen am 18. Oktober im Haus der Musik in St. Stefan.

Gewählt wird heuer in den Kategorien „Sportler/Sportlerin des Jahres 2018“, „Nachwuchssportler des Jahres 2018“ und „Team des Jahres 2018“. Gewählt wird durch eine unabhängige Experten-Jury. Ziel ist es dabei, größtmögliche Objektivität und Transparenz eines Sportjahrs zu gewährleisten. Für die Bewerbung werden Leistungen aus dem Beobachtungszeitraum Oktober 2018 bis Oktober 2019 herangezogen. Wie im Vorjahr werden auch heuer wieder die sozialen Netzwerke mit der Plattform www.facebook.com/Anpfiff-Das-Sportportal (fast 4.000 Seitenaufrufe pro Woche) in die Wahl mit einbezogen.

Neue Kategorie
Heuer neu hinzugekommen ist die Kategorie „Sonderpreis für Verdienste im Sport der Stadt Wolfsberg.“ Diese Sonderkategorie dient dazu, besondere und nachhaltige Leistungen von Vereinen, Personen des Sports oder auch besonders gelungene Events vor den Vorhang zu holen. Die Kategorie wird nicht in die Abstimmung bzw. in das Voting eingebracht, sondern wird direkt von der Sportstadt Wolfsberg ernannt.

Leistungen honorieren
Sport-Stadtrat Alexander Radl: „In einem gesunden Körper lebt auch ein gesunder Geist, darum sind Sport und Bewegung wichtige Komponenten im Alltag. Mit diesem Event möchte die Stadtgemeinde Wolfsberg alle Bürgerinnen und Bürger zum Bewegen animieren und gleichzeitig die sportlich erbrachten Leistungen im abgelaufenen Sportjahr honorieren.“

© KK 

Wolfsbergs Sport-Stadtrat Alexander Radl

© lassedesignen – stock.adobe.com (großes Foto), © KK