Westlich vom Wiesenmarkt am Draulandgelände findet auch heuer wieder der beliebte Flohmarkt im weißen Riesenzelt statt und bietet seinen schmökernden Gästen allerhand!

Den Flohmarkt am St. Veiter Wiesenmarkt gibt es schon etliche Jahre. Westlich vom Wiesenmarktgelände spielt sich so einiges ab: Hier zeigen 40 Aussteller von überall her ihre Angebote – und das sind wahrlich nicht wenig. Von A-Z wird hier wirklich alles angeboten. „Von der Stricknadel bis zum Kochlöffel ist alles da“, berichtet Organisator und Veranstalter Rudi Jörg über den Flohmarkt. Am Draulandgelände finden sich Aussteller aus Italien, Deutschland, Slowenien und Ungarn – auch Stammaussteller kann Rudi Jörg jedes Jahr aufs Neue begrüßen.

Vielseitiges Angebot
Seit nunmehr vier Jahren befindet sich der Schauplatz des Flohmarkts am großen Interspar-Parkplatz. „Es ist ein toller Standort für den Flohmarkt“, betont Rudi Jörg. „Und genügend Parkplätze sind auch vorhanden. Es gibt also Platz ohne Ende für unsere Besucher“, so der Veranstalter und Organisator weiter. Auf dem Flohmarkt im fast 1000 Quadratmeter großen, weißen Zelt ist von altertümlichen Kleinigkeiten über Kinderspielsachen und Schmuck bis hin zur Keramik alles vorhanden. Es ist wirklich für jeden etwas dabei, geflochtene Körbe und Pelzmäntel findet man ebenso am Markt. Jedoch ist diese Ausstellerdame die einzige, die Bekleidung verkauft – und das weil sie von Anfang an dabei war und elegante Ware anbietet. „Vorbeikommen, Schmökern, Anschauen und Kaufen“, so lautet das Motto, scherzt Rudi Jörg.

Zehn Tage Flohmarkt
Der offizielle Verkauf dauert noch bis einschließlich 7. Oktober. Egal, ob die Sonne scheint oder es regnet, das Zelt ist immer offen für seine Besucher und hat die ganzen zehn Tage von 8 bis 18 Uhr durchgehend geöffnet!

Foto: ©STAMA