Eine tolle Auszeichnung für die NMS-Treffen um Direktor Andreas Rauchenberger. Seine Schule erhielt das „MINT-Gütesiegel“.

 

Anfang Juni wurde die Auszeichnung durch Bildungsministerin Iris Rauskala (am Bild oben rechts) und der Direktorin der Pädagogischen Hochschule Wien, Ruth, Petz, an NSM-Treffen-Direktor Andreas Rauchenberger übergeben. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Von einer Fachjury wurden 120 besonders engagierte Bildungseinrichtungen für die Auszeichnung ausgewählt! Insgesamt gibt es österreichweit 336 Bildungseinrichtungen, die mit dem MINT-Gütesiegel ausgezeichnet wurden. Die NMS Gegendtal ist eine von zwei NMS in Kärnten (NMS St. Marein im Lavanttal) und die einzige im Bezirk Villach-Land und Stadt, welche das Gütesiegel im heurigen Jahr verliehen bekommen hat! „Mit dieser Auszeichnung gehört unsere Bildungseinrichtung zu den innovativsten in Österreich und wird zum Vorzeigebeispiel für begeisterndes Lernen und Lehren im Bereich Naturwissenschaften und Technik“, freut sich Direktor Andreas Rauchenberger.

Foto: KK