Projekt Stadionwald kommt fix, der WAC muss nach Graz ausweichen. In einem offenen Brief erklärt WAC-Präsident Dietmar Riegler die Gespräche mit den „ForForest“-Initiatoren für gescheitert. 

Keine Hoffnung mehr für Kärntner Fußballfans! Gespräche und eine erst kürzlich gestartete Petition halfen nicht. Das Kunstprojekt „ForForest“ in Klagenfurt wird fix umgesetzt. Das heißt, die Heimspiele des in die UEFA Europa League aufgestiegenen WAC finden in der Merkur Arena in Graz statt.

„Wir haben in den letzten Tagen intensive Gespräche geführt, um die Heimspiele der Europa League Gruppenphase in Kärnten durchführen zu können“, so Riegler. „Ich habe die Leserbriefe in den Medien gesehen und auch im Internet mitbekommen, welch große Unterstützung wir aus allen Teilen des Landes bekommen haben. Am Ende konnten wir uns nicht mit den Initiatoren des Kunstprojektes ForForest einigen. Das bedeutet, dass wir nach Graz in die Merkur Arena ausweichen werden.“

© KK