Neun Kärntner Skischulen präsentierten sich kürzlich im Rahmen der Jobbörse beim AMS in Feldkirchen. Martin Wulschnig vom Skischulverband konnte sich über 30, über das AMS-Feldkirchen vermittelte BewerberInnen freuen. Nach einem Infovortrag gab es noch viele Einzelgespräche an den Ständen der Skischulen. Pro Saison werden 300 neue Skilehrer gebraucht, die auch im Sommerhalbjahr bei den Betrieben tätig sein können. Am Foto: Die Vertreter der Skischulen mit Martin Wulschnig (3. v. r.).

© KRM