Am 14. und 15. Juni finden das 20. grenzüberschreitende Festival Suha in Dravograd sowie das 27. Internationale Festival Suha auf Schloss Neuhaus statt.
Seit 1993 bildet das Schloss Neuhaus der Familie Liaunig den würdigen Rahmen für das internationale Festival Suha, das heuer am 15. Juni um 20.30 Uhr beginnt. Veranstaltet wird das Festival, bei dem bis jetzt über 80 Kleingruppen aus ganz Europa gastiert haben vom Oktet Suha in Kooperation mit der Gemeinde Neuhaus.
Seit dem Jahr 2000 wird das Festival auch grenzüberschreitend mit der Gemeinde Dravograd in Slowenien durchgeführt – heuer am 14. Juni um 20 Uhr in der Kirche Sv. Vida.
Das Programm gestalten „Latvian voices“ aus Riga (Lettland), die Gesangskapelle Hermann aus Wien und die Frauen-Vokalgruppe „Vokalna skupina Lipa“ aus Litija (Slowenien) sowie traditionell das „Dravograjski sekstet“ aus Slowenien und natürlich die Gastgeber, das Oktet Suha aus Neuhaus.
Infos & Karten: www.festival-suha.at

© Oktet Suha