Toller Erfolg für die FF Grafenstein bei den Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren in Spittal: In der Kategorie „Silber B“ gewann man den zweiten Platz.

Erstmals gingen die Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren über zwei Tage. Am heutigen Sonntag standen die klassischen Löschangriffe am Programm. In der Kategorie „Silber B“ konnte mit der FF Grafenstein eine Wehr aus dem Bezirk Klagenfurt-Land aufzeigen. Die Grafensteiner holten den zweiten Platz und damit den „Silbernen Helm“ hinter der FF Waidegg aus dem Bezirk Hermagor und vor der FF Puch aus dem Bezirk Villach-Land.

Foto: KRM