ANZEIGE


In Andreas Mosgan-Steinbachners „Fundus“ – dem Gebrauchtwarenladen in der Bambergerstraße in Wolfsberg – werden Liebhaber von Retro- und Vintage-Gegenständen fündig.

Eröffnet im Herbst 2019 hat sich der „Fundus“ zu einer beliebten Anlaufstelle für all jene entwickelt, die hochwertige und exklusive Gebrauchtmöbel für den Innen- und Außenbereich sowie altgediente Haushaltsgegenstände suchen. Jene, die in ihrem Eigenheim den sogenannten Shabby Chic-Look anstreben, bei dem sichtbare Gebrauchsspuren dazu dienen, einen eigenen Charme zu verbreiten und Gebraucht- mit Neuwaren kombiniert werden, sollten einen Besuch im „Fundus“ unbedingt einplanen, denn von Kredenzen aus den 1950er-Jahren bis hin zu Kästen, Tischen und Stühlen gibt es hier Möbel für alle Retro-Fans.

Gründer Andreas Mosgan-Steinbachner freut sich über den großen Zuspruch aus der Bevölkerung: „Ich möchte mich bei allen bisherigen Kunden für das große Interesse bedanken“, sagt der Unternehmer. Um ihnen noch mehr bieten zu können, gibt es ab Feber erweiterte Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag
Dienstag, Mittwoch: 9 bis 12.30 Uhr
Donnerstag, Freitag: 9 bis 12.30 Uhr/15 bis 18 Uhr
Jeden ersten Samstag im Monat: 10 bis 14 Uhr

Wer den „Fundus“ besucht ist herzlich willkommen – auch wenn er nichts kauft! An einer gemütlichen Stehbar werden Bier und Limonaden, Tee und Kaffee ausgeschenkt. Einem Plausch in gemütlich-uriger Atmosphäre steht somit nichts im Weg.

KONTAKT:

Bambergerstraße 2
9400 Wolfsberg
Tel.: 0664/2271700
www.fundus-wolfsberg.com