Beschluss durch ÖFB-Vorstand ist gefallen – Sehr erfreuliche Nachrichten und Vertrauensbeweis für das Sportland Kärnten – Spieltermine jeweils am 30. April oder 1. Mai.

Das Klagenfurter Wörtherseestadion wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle auf der österreichischen Fußballbühne spielen. Wie der ÖFB-Vorstand heute, Freitag, beschlossen hat, wird das ÖFB-Cupfinale von 2020 bis einschließlich 2022 in Kärnten stattfinden.

Vertrauensbeweis
Für Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser sowie Vizebürgermeister und Sportstadtrat Jürgen Pfeiler sind dies sehr erfreuliche Nachrichten für das Sportland Kärnten: „Der Beschluss ist vor allem ein Vertrauensbeweis des ÖFB gegenüber dem Wörtherseestadion und Klagenfurt sowie ein Beleg für die hervorragende Arbeit Organisation bei den bisherigen Cupfinali und Länderspielen“. Die Spieltermine werden jeweils der 30. April oder der 1. Mai sein.

Foto: Kuess