Nachdem es erst hieß, dass die Bauernmärkte geschlossen bleiben müssten, hat die Stadtgemeinde Wolfsberg eine Erlaubnis zum Offenhalten der Märkte am Weiher und am Offnerplatzl sowie der Vermarktungshalle beim EUCO Wolfsberg erteilt.

Dabei gelten allerdings einige Spielregeln: In der Halle dürfen sich maximal fünf Personen gleichzeitig befinden, ein Sicherheitsabstand von einem bis zwei Meter muss eingehalten werden, Gruppenbildung ist nicht erlaubt. Zwischen den einzelnen Ständen muss ein Abstand von mindestens 5 Metern gewahrt werden. Auch sind die Kunden von den Vermarktern auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes hinzuweisen. Alle Waren müssen verpackt oder in einer verkaufsvorbereitenden Verpackung angeboten werden, der Verkauf unverpackter Ware ist nicht gestattet. Kunden dürfen Waren nicht berühren, es dürfen auch keine Kostproben ausgegeben werden.

Es gelten folgende Öffnungszeiten:
Weiherplatz: 6.45 bis 11.30 Uhr
Offnerplatzl: 7 bis 12.30 Uhr
Vermarkterhalle: 8 bis 12 Uhr

Die Erlaubnis zum Offenhalten der Bauernmärkte wird voraussichtlich auch für die darauffolgenden Freitage gelten. Zur Überprüfung und Einhaltung der Vorgaben seitens des Bundes, Landes und der Gemeinde Wolfsberg werden Mitarbeiter des ÖWD eingesetzt.

Ab-Hof-Verkauf statt KuKuMa
Der KuKuMa am Hohen Platz findet derzeit nicht statt. Die Standler bieten stattdessen jeden Donnerstag von 10 bis 14 Uhr beim Valtanbauer in der Weinzedlei einen Ab-Hof-Verkauf an.

Der Kulinarik-Kultur-Markt am Hohen Platz wird weiterhin nicht stattinden

@ peterschreiber.media – stock.adobe.com (großes Foto),  © KK