Ein Facebook-Video sorgt im Internet für Wirbel und Entsetzen: In dem 14-Sekündigen Video ist zu sehen, wie mehrere Bäume umgeschnitten wurden. Der Macher des Videos spricht mit sarkastischem Ton: „Klagenfurt Südring: Wir schneiden Mengen von Bäumen um. Alles kein Problem, wir haben genug im Stadion.“ Das Video wurde mehrere hundert Mal geteilt. Die Reaktionen in den Kommentaren reichen von Zorn über Wut bis hin zum Lächerlich-machen der Situation. 

Stellungnahme
Der KLAGENFURTER hat versucht bei Stadtrat Frank Frey (Grüne), der das Stadtgartenamt über hat, nachzufragen. Trotz mehrerer Versuch bis jetzt keine Reaktion von Frey. Ein Teil des Grundstücks, auf dem ein neues Fachmarktzentrum von der Firma Midbau in diesem Bereich des Südrings (zwischen Lodengasse und Waidmannsdorferstraße) errichtet wird, gehört dem Land Kärnten. Verkehrsreferent Martin Gruber (ÖVP) vom Land Kärnten war für eine Stellungnahme erreichbar. „Die zuständige Baubehörde ist die Stadt Klagenfurt. 2017 (Anm.: Gruber war damals noch nicht Verkehrsreferent) gab es eine Bauverhandlung bei der auch die Stadt anwesend war. Damals wurde vereinbart, dass die Bäume, die sich auf dem Bereich Abbiegespur befinden gefällt werden. Dafür muss vom Bauherr die selbe Zahl von Bäumen gesetzt werden.“

Foto: Facebook.com/KK