Petra Oberrauner wird für die Nationalratswahlen im September kandidieren. Die bisherigen Abgeordnete zum Nationalrat, Irene Hochstetter-Lackner, wird dann Vizebürgermeisterin.

Personalrochade in der Villacher SPÖ. Wie heute in einer Aussendung verkündet, wird die aktuelle Villacher Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner für die Nationalratswahlen im September als Spitzenkandidatin im Wahlkreis Villach kandidieren. Im Gegenzug wird die aktuelle Abgeordnete zum Nationalrat, Irene Hochstetter-Lackner, ab Herbst Oberrauners Agenden als Vizebürgermeisterin übernehmen. Hochstetter-Lackner soll sich um die Themen Bildung, Technologie, Sicherheit und Klima kümmern. Das Wirtschaftsresort, welches aktuell von Oberrauner betreut wird, soll in das Aufgabengebiet von Bürgermeister Günther Albel wandern.

Fotos: Stadt Villach/Parlamentsdirektion/Simmons