Die erfolgreiche Arbeit der „AG Bitcoin“ (LKA, BPK Villach und SPK Villach) bedeutete das Aus für eine umfangreiche kriminelle Vereinigung.

Insgesamt konnten zwischen Mai und Oktober dieses Jahres, mit Unterstützung des Eko-Cobra und anderer Einheiten, 16 Personen verhaftet werden. Diese internationale Tätergruppe steht im Verdacht, über ein ausgefeiltes Verteilernetzwerk große Mengen Suchtgift in Umlauf gebracht zu haben. Im Zuge der Verhaftungen wurden zudem bei einem Tatverdächtigen noch zahlreiche Kunstgegenstände, sowie Uhren und Schmuck sichergestellt. Näheres soll am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz verlautbart werden.

Foto: adobe.stock