ANZEIGE


Heuer findet bereits die 16. Auflage des Internationalen U15 Fußballturniers der Nationen statt. Die Sportvereine aus Kötschach-Mauthen, Hermagor und Arnoldstein sind die Veranstalter

Diese Veranstaltung ist das größte Turnier weltweit, bei dem sich die Jüngsten Nationalteams der verschiedenen Länder präsentieren können. Sechzehn U15 Nationalteams (Jahrgang 2004) nehmen am Tournament delle Nazioni 2019 teil. Die „Österreich“-Gruppe D wird im Rahmen der Vorrundenspiele in Kötschach-Mauthen, Klagenfurt am Wörthersee, Hermagor und Arnoldstein zu sehen sein. Für alle Spiele gilt freier Eintritt! Die weiteren Gruppen spielen die Vorrunde in Italien und Slowenien, wo in weiterer Folge alle Semi- und Finalspiele ausgetragen werden. Trainer des österreichischen U15 Nationalteams ist Hermann Stadler, der selbst jahrelang Profifußballer war und nunmehr seit vielen Jahren erfolgreicher Trainer der österreichischen Nachwuchsteams ist.

Die Chance
Bekannte Spieler dieses Turniers, die eine Profikarriere eingeschlagen haben, sind u.a. der kroatische Nationalspieler Dejan Lovren vom FC Liverpool, der serbische Nationalspieler Matija Nastasic vom FC Schalke 04, Gianluigi Donnarumma Torwart beim AC Milan und des italienischen Nationalteams, Moise Kean von Juventus Turin und kürzlich der Matchwinner des italienischen Nationalteams im EM-Qualifitkationsspiel gegen Finnland in Udine. Im Vorjahr konnten beim TDN 2018 zahlreiche Scouts von Top-Mannschaften begrüßt werden – eine Chance entdeckt zu werden.

Mehrwert
Sämtliche Mannschaften sind in Beherbergungsbetrieben der Marktgemeind Kötschach-Mauthen untergebracht. Damit ist neben den sportlichen Aspekten auch ein touristischer und wirtschaftlicher Stellenwert mit dieser Veranstaltung verbunden. Bürgermeister Walter Hartlieb freut sich als Organisator wiederum über die internationale Besetzung und die Teilnahme von Österreich. Die Organisatoren hoffen, dass zahlreiche Zuschauer die Möglichkeit nutzen, den „Fußballstars von morgen“ bei ihren schnellen, technik- und variantenreichen Spielen bei freiem Eintritt auf die Beine zu sehen. Scouts der renommiertesten europäischen Clubs aus England, Italien, Deutschland usw. werden bei diesen Spielen wieder anwesend sein.

©Kuess

Die Gruppen:

Gruppe A: Italien, England, Tschechien, Katar,
Gruppe B: Japan, Türkei, Russland, Vereinigten Arabischen Emirate,
Gruppe C: Slowenien, Mexiko, USA, Indien.
Gruppe D: Österreich, Norwegen, Portugal, Nordmazedonien