Der Chinese Jeffery Li nimmt eine Anreise von 10.000 Kilometern zum GTI-Treffen in Kauf.

Helle Aufregung in der Car-Community: Der Chinese Jeffery Li legte 10.000 Kilometer Anreise von Guangzhou zum Wörthersee zurück.  Auf seinem Instagram-Account hielt Jeffery Li die Autojünger stets am Laufenden. „Er wird in seinem VW Passat zwar nie ankommen, aber er ist jetzt schon eine Legende“, scherzte ein Poster auf einer der vielen Facebookseiten, auf denen die Reise des Chinesen ebenso mitverfolgt wurde.  Mitte Mai postete Jeffery Li etwa einen Beitrag aus Russland: „Die Straßen werden besser, hoffen wir’s.“ Und: „In der Autowelt gibt es keine Sprachbarrieren.“ Heute in den frühen Morgenstunden stellte der GTI-Fan aus Fernost dann den alles entscheidenden Beitrag auf Instagram:  „Today is the day“. Daneben ein GTI mit dem Schriftzug „Wörthersee Treffen Reifnitz“. Am Abend kam er in Kärnten an. Die Details der unglaublichen Reise auf Li’s Instagram-Account unter: @xanavi22

Fotos: KGOAIR-CUSTOM/Jeffery Li

Die Reiseroute