Kärnten hat seit vergangenem Wochenende drei neue „Speck-Kaiser“. Zwei davon kommen mit der Familie Walter (Obervellach) und dem Ehepaar Gabriela und Erich Rohrer (Lind im Drautal) aus dem Bezirk Spittal.

Die Auszeichnungen wurden bei der Ab Hof-Fachmesse in Wieselburg (NÖ) vergeben und sind die einzigen bundesweiten Bewertungen und gelten als „Staatspreise“ für bäuerliche Produkte.

Familie Rohrer
Gabi und Erich Rohrer haben einen Schweinehaltungsbetrieb mit Direktvermarktung in Lind im Drautal. Beide haben bereits mehrfach einen Speckkaiser nach Kärnten geholt. Gabi Rohrer hat mit ihren drei eingereichten Broten bei der Wieselburger Brotverkostung zusätzlich noch Gold für ihr „Bauernbrot“, ihr Roggenbrot „alles rogger“ und ihr „Troadkastenbrot“ erhalten.

Familie Walter
Für die Familie Walter aus Obervellach ist es das erste mal, dass sie sich an diesem österreichweiten Bewerb beteiligten. Dass sie dabei gleich einen Speckkaiser mit nach Hause nehmen konnten, war für sie eine wirkliche Überraschung!
Helmut und Katharina Walter mit Tochter Christina betreiben auf ihrem Hof auch einen gut gehenden Bauernladen.

©Messe Wieselburg