Die Tänzer und Tänzerinnen der Valeina Tanzschule aus Nötsch im Gailtal schnitten beim „DanceStar Austria“ Turnier hervorragend ab.

Im Rahmen des „DanceStar Austria“ Turniers, dem offiziellen Qualifikationsturnier für das „World Dance Masters“, das am 22. und 23. April im Kongresscenter Villach stattgefunden hat, konnten sich die „Valeina Dance Champions“, unter zirka 1000 startenden Tänzern, in zwölf verschiedenen Tanzkategorien, gleich sieben WM-Qualifikationen für das „Masters“ in Porec (Kroatien) ertanzen, das vom 24. bis zum 28. Mai stattfinden wird.

Beeindruckend
Die Qualifikationen wurden zudem in sechs verschiedenen Tanzstilkategorien erreicht. „Valeina Dance steht seit Jahren für kreative Vielfalt auf hohem Niveau, was durch diese Ergebnisse erneut unterstrichen wurde“, freut sich das Trainerehepaar Sandra und Sascha Jost. Die über 60 Tänzer und Tänzerinnen waren mit neun Beiträgen am Start und konnten fünf erste Plätze und drei zweite Plätze neben den sieben Qualifikationen erreichen. „Besonders erfreulich ist es für uns, dass von den 25, die erstmals an einem Bewerb teilgenommen haben und noch nicht die Routine ausweisen, jeweils ein erster, zweiter und dritter Platz erreicht werden konnte“, so die beiden Trainer.

Eigener Nachwuchs
Erstmals mit einem Solo am Start war Samuel Jost, der Sohn der beiden Trainer und Schulleiter von Valeina Dance. Er konnte sich bei seinem ersten Antreten gleich den 2. Platz sichern und sich somit auch für das WM-B-Finale in Prorec bei den „World Dance Masters“ qualifizieren. Der sprichwörtliche Apfel fällt somit nicht weit vom Stamm.
Tanzeuropameisterschaft. Valeina Dance ist heuer auch vom 3. bis zum 6. Juni Veranstalter der Tanzeuropameisterschaft und macht Matrei in Osttirol zum Zentrum der internationalen Tanzwelt. Es werden ca 1500 Tänzer aus ca. 70 Schulen aus bis zu 10 Nationen erwartet.

© Valeina Dance