Acht Jugendliche der vierten Klassen der NMS Bleiburg treten an, um ihr Wissen aus dem Lehrstoff der vierten Klasse unter Beweis stellen zu können. Die „Schulionär“-Show steigt im Kulturni dom.

„Wir haben sehr gute Schüler und möchten zeigen, was wir können“, sagt Josef Polesnig von der Neuen Mittelschule Bleiburg. Der Religionslehrer hatte die Idee, den „Schulionär“ der NMS zu ermitteln: „Die Kinder quizzen sehr gerne, es war als Motivation gedacht.“ Daraus entstanden ist ein Jahresprojekt, das am 29. Juni im Kulturni dom in Bleiburg seinen Höhepunkt hat: „Die Schulionär-Show“.

Erstmals öffentlich
Vorbild ist die beliebte Fernsehsendung „Millionenshow“. Josef Polesnig: „Intern hat es solche Wettbewerbe schon an Schulen gegeben, aber öffentlich sind wir die ersten in Kärnten.“ Direktorin Christine Meklin-Sumnitsch: „Wir möchten den Kindern vermitteln, dass Wissenserwerb wichtig und positiv ist.“

Jahres-Lehrstoff
Polesnig: „Alle Lehrer, die in den vierten Klassen unterrichten, haben für die ,Schulionär-Show’ Fragen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden abgegeben“, erklärt Polesnig. „Die möglichen Fragen betreffen also alle Gegenstände und den gesamten Lehrstoff dieses Schuljahres. Am Showabend werden die Fragen vom Computer ausgewählt, wir haben eine Lizenz gekauft.“

Test vorab
Wissen, Logik und Schnelligkeit waren beim Test gefragt, mit dem acht Schüler der vierten Klassen als Kandidaten ausgewählt wurden. Die besten Ergebnisse erzielten in der 4a-Klasse Sali Oswaldi, Marian Kumer, Johannes Borstner und Fabienne Kotnik sowie in der 4b-Klasse Lukas Kulmesch, Marvin Pandel, Johanna Gerstl und Vivienne Karpf. Wer von ihnen am 29. Juni tatsächlich bei Moderator Josef Polesnig Platz nehmen und sein Wissen unter Beweis stellen darf, wird – wie auch im Fernsehen – vor Ort in der Show ermittelt. „Vier werden sicher drankommen“, so Polesnig.

Joker & Preise
Die acht Kandidaten organisieren sich selbst jeweils zwei mögliche Telefonjoker (Lehrer sind nicht erlaubt!), fünf Personen werden vor Ort den Publikumsjoker bilden und der 50:50-Joker kann auch in Anspruch genommen werden. „Wir haben insgesamt 1.000 Euro Gewinn zur Verfügung“, so Polesnig. „Als Sponsoren konnten wir die Steuerberatung Klokar, Dechant Ivan Olip sowie die Gemeinden Bleiburg und Feistritz ob Bleiburg gewinnen.“ Mit Deko, Leinwand und Licht wird eine richtige Show-Atmosphäre erzeugt, Publikum zum Mitfiebern ist erwünscht!

Am Foto: Die acht Kandidaten, die sich für die „Schulionär-Show“ der NMS Bleiburg qualifizieren konnten, mit Lehrer Josef Polesnig und Direktorin Christine Meklin-Sumnitsch
© KRM

Schulionär-Show
29. Juni, 19.30 Uhr, Kulturni dom in Bleiburg. Karten sind in der NMS Bleiburg und bei den Schülern erhältlich.