Spektakulär, spektakulärer, Alexander Schulz: Der 27-jährige Bayer wird am 15. September vor dem Congress Center auf einem Seil in 35 Metern Höhe über die Drau balancieren. Rund neun Stunden!

Zum ersten Mal finden in Villach vom 6. bis zum 23. September die „Climbing Days“ mit mehreren Bewerben in der Kletterhalle statt. Das absolute Highlight der Veranstaltung ist jedoch der Weltrekordversuch von Alex Schulz am 15. September über die Drau. Der gebürtige Bayer, der mittlerweile in Tirol wohnt, wird auf einem 140 Meter langen und 35 Meter hohen Seil (im Fachjargon Highline genannt) stundenlang hin- und hergehen und dabei den Weltrekord von 10,8 km versuchen zu überbieten.

Sprung von Heißluftballon als nächstes
Für die besagte Distanz wird der Profi-Highliner zwischen sieben und neun Stunden über der Drau balancieren müssen! Wie er auf solche Vorhaben kommt? Schulz: „Auf diese Idee kam eigentlich mein Sponsor Stubai-Bergsport. Und ich hab‘ ja auch mein One-Inch-Dreams-Team um mich, die kommen auch auf ganz ausgefallene Ideen, da kann ich mich drauf verlassen. Mein nächstes Highlight nach Villach wird etwa ein Stunt in Arizona in den Vereinigten Staaten. Da werde ich in zwei Kilometern Höhe zwischen zwei Heißluftballons auf einer Highline balancieren und mit einem Fallschirm gesichert sein.“

Spektakuläre Galerie
Anbei eine Galerie mit den waghalsigsten Aktionen von Alexander Schulz. Ein Interview mit ihm lesen Sie in der aktuellen PrintAusgabe vom DRAUSTÄDTER

©Alle Fotos: www.oneinchdreams.de