Anlässlich des Weltdiabetestages (11. November) finden im LKH Villach Informationsveranstaltungen statt. Interessante Vorträge stehen ebenso am Programm wie Beratungen und Blutzuckermessungen. Der Eintritt ist frei.

Die „Zuckerkrankheit“ nimmt zu und hat sich in den letzten Jahren zu einer globalen Volkskrankheit entwickelt. Zu rund 430.000 Menschen in Österreich mit ärztlich diagnostiziertem Diabetes kommt eine sehr hohe Dunkelziffer von noch nicht erkannten Diabetikern. Um die Öffentlichkeit über dieses Thema aufzuklären veranstaltet das LKH Villach in Kooperation mit der Österreichischen Diabetikervereinigung (ÖDV) einen Diabetes-Infotag.

Vorträge und Blutzuckermessungen
Am Samstag, den 11. November, klären Experten im LKH Villach über Diabetes auf. Von 14 bis 16.30 Uhr stehen Ernährungsberater sowie Mediziner der Internen Abteilung zur Verfügung. In spannenden Vorträgen („Diabetes: Filterorgan Niere in Gefahr“, „Gefäßkontrolle bei Diabetes“) wird interessierten Besuchern Fachwissen verständlich vermittelt. Blutzuckermessungen werden ebenso angeboten wie Informationen zu neuen Produkten für Diabetiker. Die Veranstaltung findet im Parterre der Neurologie in den Seminarräumen A+B statt.

© Fotolia_Andrey Popov