„Daumen drücken!“, heißt es am Mittwoch, 31. Mai, für unsere jungen Sicherheits-Profis der Volksschule Tainach: Sie treten in Klagenfurt im Landesfinale der Kinder-Sicherheitsolympiade um den Titel „Sicherstes Volksschule Kärntens 2017“ an!

Beim Bezirksbewerb am Sportplatz Ruden setzte sich die Volksschule 8 Tainach mit Wissen, Geschicklichkeit und vollem Eifer gegen 13 weitere Volksschulklassen aus dem Bezirk Völkermarkt durch. Übermorgen geht im Sportzentrum Klagenfurt-Fischl (bei Schlechtwetter in der Messehalle 5) das große Landesfinale über die Bühne. Für Spannung, Spiel und Spaß ist gesorgt! Durchgeführt wird die Kinder-Sicherheitsolympiade vom Kärntner Zivilschutzverband und der AUVA mit Unterstützung des Landesschulrates für Kärnten.

Die Finalisten 2017
Die Volksschule Tainach tritt bereits zum fünften Mal in Folge zum Finale an, und wird diesmal alles daran setzen, erstmals die „Sicherste Volksschule Kärntens“ zu werden.
Hier die Infos zu den weiteren Bezirkssiegern 2017 der Kinder-Sicherheitsolympiade:

Für die VS 1 Benediktinerschule (Bezirk Klagenfurt) ist es die insgesamt dritte Finalteilnahme, zuletzt im Finale war sie ebenfalls 2016.
Die VS Hermagor (Bezirk Hermagor) ist zum vierten Mal im Finale, zuletzt 2007.
Die VS Kappel am Krappfeld (Bezirk St. Veit an der Glan) ist ebenfalls zum vierten Mal im Finale – zuletzt schaffte die Schule dies im Jahr 2007, wo sie sich auch den Landessieg holte.
Die VS St. Marein (Bezirk Wolfsberg) verzeichnet ihre vierte Finalteilnahme, zuletzt gelang ihr dies 2008.
Die VS Obervellach (Bezirk Spittal/Drau) schaffte heuer zum zweiten Mal eine Finalteilnahme (zuletzt 2007), ebenso wie die VS 3 Villach-Lind (Bezirk Villach Stadt), die 2001 bereits einmal im Finale war.
Erstmals in einem KSO-Landesfinale auf Titeljagd gehen heuer die VS Finkenstein (Bezirk Villach Land), die VS 2 Ferlach (Bezirk Klagenfurt Land ) und die VS Steuerberg (Bezirk Feldkirchen).

Am Foto: Die Volksschule Tainach bei ihrem Bezirkssieg am Sportplatz Ruden mit Ehrengästen und Gratulanten
© AUVA/KK

Bewerbe und Rahmenprogramm beim KSO-Landesfinale am 31. Mai:
8.30 Uhr: Eröffnung mit
 Festeinzug der Finalteilnehmer, Fallschirmspringern, Olympischer Fahne, Olympischem Eid und Olympischem Feuer
9.10 Uhr: Safety-Schnellraterunde
9.40 Uhr: AUVA-Handyspiel
9.45 Uhr: Vorführung „Fahrradunfall mit Defi-Einsatz“
10 Uhr: Kärntner-Landesversicherung-Radfahrbewerb
10.50 Uhr: Notrufnummern-Wurfspiel für Klassenlehrer
11.20 Uhr: Landesjugendreferat-Löschbewerb
11.50 Uhr: AUVA-Gefahrstoff-Würfelpuzzle
12.15 Uhr: Vorführung AUVA-Mountainbike-Trialshow
12.40 Uhr: Schülerquiz-Schlussverlosung
13 Uhr: Siegerehrung