Was für ein Erfolg: Die Villacherin Verena Kleibner (Ausbildungsbetrieb Maria Damara Marko) ist Österreichs beste Jungfloristin.

22 Lehrlinge in ihrem dritten Ausbildungsjahr traten in steirischen Grottendorf gegeneinander an und bewiesen großes handwerkliches Können wie auch kreatives Talent.Sieben Werkstücke waren es, die die Jungfloristen zu erstellen hatten und die von der Jury bewertet wurden: gebundener Strauß, Tischdekoration zum Thema „Damals wie heute“, Gefäßbepflanzung, Trauerarbeit, Brautstrauß und zum Abschluss die Wahlarbeit zum Motto „Durch Handwerk die Natur in Form bringen – Kulturgut Floristik“. Zum Abschluss fertigten die Teilnehmer einen Strauß an, der ausschließlich aus Fair Flowers Fair Plants-zertifizierten Rosen gebunden wurde.

Villacherin Nr.1
Die beste Leistung zeigte die Villacherin Verena Kleibner (Ausbildungsbetrieb Maria Damara Marko) und holte sich damit den Sieg beim Bundeslehrlingswettbewerb.Landesinnungsmeister Kurt Glantschnig und der Geschäftsführer der Landesinnung, Harald Dörfler, waren die ersten Gratulanten.

© großes Foto: Wirtschaftskammer/KK