Mit sieben Attraktionen am Vergnügungspark ist der Welser Schausteller Ludwig Rieger der größte Schausteller am Kirchtag. Die Achterbahn „Crazy Mouse“ neben dem Interspar in der Drauparkstraße wird bereits aufgebaut.

Tagada, Riesenrad, Crazy Mous, Chaos, Panic, Dreamland und Skyflyer. Das sind die sieben Vergnügungsparkattraktionen der Welser Schaustellerdynastie Rieger am Villacher Kirchtag. „Wir sind seit rund 50 Jahren da“, erzählt Chef Ludwig Rieger, der auch sogenannter „Gastbauer“ bei der Bauerngman ist. Seit Dienstagmorgen baut man gegenüber dem Interspar die Achterbahn auf. „Drei Tage werden wir brauchen, dann ist die Crazy Mouse fertig.“ Wenn der Kirchtag anläuft ist der Welser Schausteller mit 54 Leuten vor Ort. Geschlafen wird im Wohnwagen-Park, gleich neben der Achterbahn in der Drauparkstraße. „Rund 150 Tage im Jahr schlafen wir in Wohnwägen. Das passt für uns gut, weil es sehr abwechslungsreich ist. Immer im Büro, das wäre langweilig“, so Rieger.

Riesenrad mit 250.000 Euro-Licht
Das Rieger-Riesenrad wird ab Samstag (14 Uhr) aufgebaut. Da gilt dann bereits das absolute Fahrverbot für die Villacher Innenstadt. Heuer neu: „Wir haben 250.000 Euro in Europas modernstes LED-Riesenrad-Licht-Konzept investiert. Das wird ein Highlight“, so Rieger. Wir pflichten ihm bei und können den Kirchtag gar nicht mehr erwarten!

 

©KRM