Noch nie ging ein Fotoshooting für den Jungbauernkalender in der Draustadt über die Bühne. Der Villacher Jungbauer Michael Köchl konnte die Agentur schließlich von zwei Locations überzeugen.

Gemeinderat Köchl organisierte ein Shooting auf fünf verschiedenen Betrieben in der Umgebung von Villach. Endgültig wurden Fotos auf den Betrieben von Andrea Brandstätter aus Gummern und Michael Schnabl aus Draschitz in den Kalender aufgenommen. „Der Jungbauernkalender ist das Aushängeschild der Landwirtschaft in Österreich. Ich freue mich natürlich, dass dieses Jahr unsere Region als eine der Shootingorte auserkoren wurde“, so Köchl.

Auflagenstärkste Kalender
Bereits seit dem Jahr 2000 gibt es den österreichischen Jungbauernkalender, der heute der auflagenstärkste Kalender Österreichs ist. Mit diesem will die Österreichische Jungbauernschaft mit ihren 50.000 Mitgliedern Lust aufs Land und die Landwirtschaft machen.

Schon jetzt bestellen
Die Editionen des Jungbauernkalender 2018 kann man bereits heute zum Preis von EUR 28,- (EUR 26,- für Mitglieder des Bauernbundes) bestellen, ausgeliefert werden diese nach der offiziellen Präsentation am 5. Oktober 2017. Nähere Infos finden Sie auch unter www.jungbauernkalender.at.

 

©großes Foto: KK