Vor wenigen Tagen wurde auf sozialen Medien verkündet, dass die Frühkindbetreuung Villach geschlossen ist. Das stimmt, sie kommt aber unter neuem Namen sehr bald wieder.

 

„Es gab, was die Betreuung der Kinder anging, Unstimmigkeiten. Das heißt, es gab keine groben Verfehlungen. Aber das Konzept, wie ich mir das vorgestellt hatte, wurde einfach nicht in dieser Art umgesetzt. Wir haben uns sehr schnell entschlossen, dass der Verein aufgelöst wird“, sagt Josef Wagner von der Frühkindbetreuung. Eine Alternative unter seiner Obhut steht bereits wieder. „Frühkinder“ heißt der neue Verein nun. Ofner: „Wir haben schon jetzt 14 ehrenamtliche Mitarbeiter, die helfen den Verein aufzubauen. Davon haben neun eine passende pädagogische Ausbildung, mehr als vorher.“

Außerdem neu: Es werden bereits Kinder ab einem Jahr aufgenommen. Die Rahmenbedingungen bleiben die gleichen, das heißt: Öffnungszeiten von 5 bis 20 Uhr. Ebenfalls gefragt ist die Nachmittagsbetreuung größerer Kinder ab 17 Uhr, wenn Hort und Co. schließen. Auch die Räumlichkeiten in der Warmbader Allee ändern sich nicht – die Wände wurden hier kürzlich künstlerisch bemalt.

©Foto: KK