Die Villacher Alpenarena ist eine Ganzjahres-Sportanlage für eine Vielzahl von Disziplinen. Jetzt kommen ein Rodelhügel, der im Sommer den jungen Mountainbike-Vereinen zum Techniktraining dient, sowie eine Kinderschanze hinzu.


Bis zum Sommer sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Insgesamt 220.000 Euro investieren das Land Kärnten und die Stadt Villach je zur Hälfte in die Angebotserweiterung der Alpen Arena.

Prominenz dabei
Beim Spatenstich unter anderem vor Ort: Die beiden Skisprung-Olympiasieger Andi Goldberger und Thomas Morgenstern sowie Landeshauptmann Peter Kaiser, Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser. Alpenarena-Obmann Andi Sucher und Landessportdirektor Arno Arthofer

©Stadt Villach