15 Sänger aus Regionen wie Klagenfurt, Keutschach, dem Lesach- und dem Gegental freuen sich über das 30-Jahr-Jubiläum des Kärntner Doppelsextetts mit etlichen Festkonzerten.

Nicht umsonst zählt das Kärntner Doppelsextett zu den beliebtesten Chören Kärntens. Bei der Auswahl des Liedgutes steht das Kärntnerlied in all seiner tragenden Schönheit im Vordergrund. Vor allem Fernsehauftritte des Kärntner Doppelsextetts trugen dazu bei, dass das Kärntnerlied bei einem Millionenpublikum bekannt gemacht wurde. Demnach wird das Ensemble immer wieder als „Botschafter des Kärntnerliedes“ bezeichnet. Konzertreisen haben den gemischten Chor u. a. in zahlreiche Städte Europas und sogar nach Australien, Asien, Afrika und Amerika geführt.

Klingende Mischung
Im Jahr 1988 wurde das Kärntner Doppelsextett von Margit Heissenberger gegründet. Der Vereinssitz des Chores liegt in Velden am Wörthersee; die Sängerinnen und Sänger kommen aus verschiedensten Regionen Kärntens wie z.B. aus Keutschach, aus dem Lesachtal, aus Feldkirchen und aus Klagenfurt. Chorleiter Franz Josef Isak stammt aus dem Bezirk Völkermarkt. Die 15 Sängerinnen und Sänger treffen sich in der Regel wöchentlich, um ihrer musikalischen Leidenschaft in der Neuen Musikschule in Velden nachzugehen. Einer der begeisterten Sänger ist der Keutschacher Josef Cimzar. „Wir haben mit Franz Josef Isak einen exzellenten Chorleiter, der uns stimmlich zu Höchstleistungen bringt“, freut sich Cimzar, der seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Sänger ist. Seit Juli 2013 wird das Kärntner Doppelsextett von Franz Josef Isak geleitet. Isak ist hauptberuflich Sozialpädagoge, Musikpädagoge und Kirchenmusiker. Die organisatorische Leitung liegt bei Obmann Hubert Reiner.

Singende, klingende Termine
Das Jahr 2018 steht im Zeichen des 30-jährigen Chorjubiläums. Seit dreißig Jahren ist das Kärntner Doppelsextett nicht nur fester Bestandteil der Chorkultur Kärntens, sondern war und ist weit über die Grenzen unseres Bundeslandes hinaus Botschafter des Kärntnerliedes und der Kärntner Lebensfreude auf allen Kontinenten. Mit Freude blicken die Sängerinnen und Sänger auf das Jubiläums-Festkonzert und Präsentation ihrer neuen CD im Casineum in Velden am Wörthersee, das bereits stattgefunden hat, zurück. Ihr ganzes Können und die Leidenschaft für das Kärntnerlied wird wohl am 31. August zu hören und zu spüren sein. Am 31. August gastiert das Kärntner Doppelsextett auf der Burgarena Finkenstein. Gemeinsam mit den 5 Gailtalern, der Jagdhornbläsergruppe Landskron und der Authentic Combo Music wird das ein sängerisches und musikalisches Feuerwerk.