Der Filmclub Völkermarkt dreht gerade wieder einen neuen Spielfilm: Die Unruhe-„Stifter“. Mehr als 40 Akteure – inklusive Bgm. Gottfried Wedenig, Amtsleiter Werner Schöpfer und die Feuerwehr – sind im und um das ehrwürdige Stift Eberndorf im Einsatz. Zu sehen sein wird der Film voraussichtlich im Oktober.

Der Filmclub Völkermarkt, der sich regelmäßig bei Wettbewerben über Preise freuen darf, hat sich – neben den Minuten-Cups – mit seinen Spielfilm-Produktionen einen Namen gemacht. Aktuell arbeitet das Filmclub-Team rund um Obmann Paul Kraiger und Chef-Kameramann Obmann-Stv. Mario Kraiger wieder an einer Gemeinschafts-Großproduktion: einem Jugendfilmprojekt mit insgesamt rund 50 Akteuren vor und hinter der Kamera.

Action!
Das Drehbuch zu Die Unruhe-„Stifter“ wurde in rund dreimonatiger Arbeit von mehreren Filmclub-Mitgliedern gemeinsam verfasst. Der Filmtitel weist auch bereits auf den Schauplatz hin: Das ehrwürdige Stift Eberndorf ist Dreh- und Angelpunkt der turbulenten Geschichte, bei der Lausbuben und junge Musikerinnen ebenso eine Rolle spielen wie eine Feuerwehr-Übung und ein Einsatz im Keller. „Wir freuen uns sehr, dass auch Bgm. Gottfried Wedenig und Amtsleiter Werner Schöpfer eine Rolle übernommen haben“, so Paul Kraiger, der für Regie und Produktion verantwortlich zeichnet. Ein kleiner „Spoiler“: Wenn die Unruhe-„Stifter“ unterwegs sind, ist auch das Bürgermeisterbüro nicht sicher …!

Drohne im Einsatz
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eberndorf sind ebenfalls in Gastrollen im Einsatz. Mehr als 30 Kinder und Jugendliche sowie die vier Hauptdarsteller Erik und Aron Schleschitz, Katharina Kert und Johanna Moser wurden Anfang Juni bei einem Casting im Stift ermittelt. „Der Film wird ca. 30 Minuten dauern, dafür werden wir etwa fünf bis sechs Drehtage benötigen“, verrät Filmclub-Vorstandsmitglied Franz Wank, der neben seiner Rolle als Schauspieler auch für die Set-Fotos sorgt. Und: „Es werden auch ein Making-of und Hoppalas mitgefilmt.“ Die Hauptkamera und eine Kamera-Drohne werden von Mario Kraiger bedient. Er wird auch über die Sommermonate für den Schnitt des Films sorgen.

Teamwork
„So ein Projekt ist sehr arbeitsintensiv, aber es zeigt sich immer ein toller Zusammenhalt im Team“, freut sich Wank. Geplant sind heuer im Oktober drei feierliche Filmpremieren in Eberndorf, Globasnitz und Völkermarkt.

Großes Foto oben: Hausherr und Darsteller Bgm. Gottfried Wedenig mit Filmclub-Obmann Paul Kraiger sowie den Zwillingsbrüdern Erik und Aron Schleschitz, die zu den vier Hauptdarstellern gehören
© KRM

Mario Kraiger (Hauptkamera, Schnitt) bringt auch eine Kamera-Drohne zum Einsatz

Auch der Probenraum von „Sing4Fun“ ist gerade ein Filmset
© KRM (2)

Das Team vom Filmclub Völkermarkt mit den Schauspielern von Die Unruhe-„Stifter“ am Drehort in Eberndorf
© Filmclub Völkermarkt/Franz Wank