Umfangreiche Umleitungsmaßnahmen. Vorhergesagter Super-Stau in Villach blieb in den Morgenstunden aus. Heute Krisensitzung der Verantwortlichen.

Über das Wochenende wurden bei der Stadteinfahrt aus Richtung Wernberg kommend mehrere große Warnschilder aufgestellt. Diese Warnschilder warnen Pendler vor der Umleitung über die Seebachbrücke. Zumindest am Montag morgen kam es aufgrund der umfangreichen Warnhinweise zu keinen nennenswerter Verspätungen.

Krisensitzung
Montag vormittags trifft sich der Krisenstab, bestehend aus Politik und Exekutive, zu einer Sitzung in Villach. Hier soll die weitere Vorgehensweise besprochen werden. Voraussichtlich bleibt die Brücke aus Richtung Wernberg für den Verkehr gesperrt.