Die Millstätter See Tourismus GmbH lud zu ihrem jährlichen Tourismustag ein. Rund 150 Touristiker nutzten den Nachmittag zum Netzwerken und zur Information. Heuer drehte sich der Tag vorrangig um Innovationen, Märkte und die Zukunft der Branche. Zu Gast war auch der Tourismuslandesrat Christian Benger der von einer Aufbruchsstimmung in Kärnten sprach. Er erklärte: „Kärntner Betriebe müssen online-fit sein, um im weltweiten Netz sichtbar und buchbar zu sein“. Erstmals konnten sich die Teilnehmer des Tourismustages im „Tourismuscafé“ bei den Mitarbeiterinnen der Millstätter See Tourismus GmbH über die aktuellen Projekte informieren. Für Geschmack sorgte Michael Kerschbaumer, Geschäftsführer von Kaslab’n“. Er präsentierte heimischen Käse aus der Schaukäserei in Radenthein.

© MTG