Die Wehren aus Klagenfurt Stadt- und Klagenfurt-Land duellierten sich beim Stadion Wörthersee. Je zwei Vertreter fahren am 10. Juni zu den Landesmeisterschaften nach Hermagor.

 

Nach einem Tag Wettstreit standen die Sieger fest. Zu den Landesmeisterschaften am 10. Juni nach Hermagor fahren: die Freiwillige Feuerwehr Mieter, die FF Grafenstein, die Betriebsfeuerwehr Justizanstalt und die FF St. Martin


@KRM

 

Grafenstein top
Die FF Grafenstein konnte gleich in mehreren Kategorien Spitzenplätze erzielen. Für Dietmar Hirm, seines Zeichens Stellvertretender Landesfeuerwehrkommandant, keine Überraschung. „In Grafenstein ist man seit Generationen mit Eifer dabei. Die alten Kammeraden lernen die jungen an. Diese sind dann wiederum voll motiviert.“ Die FF Grafenstein ist zudem Titelverteidiger: 2016 holte man den Landesmeister in die Marktgemeinde! Ob sie auch heuer wieder Favorit sind? Hirm: „Das kommt natürlich auch auf die Tagesverfassung an. Aber sie werden wieder ganz vorne mitmischen.“

©fotolia.com