Die Lippitzbacher Höllenteufel machten ihrem Namen wieder alle Ehre und organisierten ein höllisch-cooles Spektakel in Völkermarkt!

Zum neunten Mal organisierten die Lippitzbacher Höllenteufel mit Obmann Rene Paulitsch am 8. Dezember den Krampuslauf am Völkermarkter Hauptplatz – und die zahlreichen Zuschauer bekamen wieder Einiges geboten! 47 Gruppen mit insgesamt rund 600 Krampussen, Perchten, Teufeln, Hexen und weiteren schaurigen Gesellen begeisterten mit ihren Auftritten. Glockenläuten und Feuershows der Laufteilnehmer, dazu Musik und tolle Lichteffekte sorgten auch heuer wieder für ein wirklich gelungenes Spektakel.

Teuflisch!
Die Gruppen kamen aus ganz Kärnten, um die Zuschauer nicht nur das Fürchten zu lehren, sondern vor allem zu beeindrucken. Aus dem Bezirk Völkrmarkt waren unter anderem die neue Gruppe „Black Soul“, die Tainacher „Dämonen der Finsternis“, die Griffner Grottenteufel und Griffner Schlossbergteufel, die Jauntaler Saubartl, die Krampusgruppe „Village of Death“ Bleiburg und die Ruinenteufel Waisenberg dabei.

Fotos © KRM (43)