Wie alle Jahre, so  trafen sich auch heuer wieder die Nachbarschaften von Köstenberg, Ossiach und St.Nikolai-Glanhofen am Tauerngut, um das traditionelle Nachbarschaftsfest zu feiern, diesmal am 11. Juni und bereits das 34. in Folge.

Messe und Gesang
Unter einem strahlend blauen Himmel fanden sich die zahlreichen Besucher vor der kleinen, dem heiligen Antonius von Padua, geweihten Kirche zum Festgottesdienst zusammen, den Dechant Erich Aichholzer mit Assistenz von Pfarrer Scheriau aus Köstenberg zelebrierte und von den Sängern des Singkreis Glanhofen (Ltg. Gerhild Domänig), welche dankeswerterweise spontan für den Gemischten Chor Ossiach eingesprungen waren, gesanglich umrahmt wurde.

Spiel und Spaß
Anschließend zog man feierlich gestimmt zum Festplatz, wo die Nachbarschaft Ossiach als diesjähriger Organisator des Festes, die Besucher mit echter Volksmusik, schmackhaften Speisen und Getränken sowie selbstproduzierten Mehlspeisen verwöhnten. Für die Kinder gab es ein eigenes Unterhaltungsprogramm mit Schminken und Wettspielen. So unterhielten sich die zahlreichen Besucher bis in die Abendstunden hinein und festigten das Freundschaftsband zwischen den drei Nachbarschaften auf bewährte Weise.

© KK