Die Trachtengruppe Sörg machte sich auf nach New York – in die einzige Stadt in den USA, in der die Amerikaner zu Fuß gehen – lt. Verena Lueken.

Die Stadt, die niemals schläft – so würde auch die Damen der Sörger Ausflugsgruppe New York beschreiben. Zwischen dem Hudson River, der Freiheitsstatue und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Viel zu sehen
Die Sörger Damenrunde unternahm eine 4-stündige Stadtrundfahrt durch den Stadtteil Manhattan mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten wie: Time Square, Theater District, 5th Avenue, Rockefeller Center, Central Park, Madison Square Garden, Wall Street, Chelsea Market, Ground Zero, Hudson River, Freiheitsstatur, Museen und vieles mehr. Außerdem stand das Broadway Musical „Cats“ auf dem Programm. Spontan beteiligten sich die Damen an einem „Charity-run“ für Kinder und wurden jubelnd von den Zusehern mit der Kärntner und der österreichischen Fahne begrüßt. Danach folgte die obligatorische Shopping-Tour. Ein Highlight war das Abendessen im Restaurant von einem der besten Köche der Welt, dem St. Veiter Wolfgang Puck.

Hoher Besuch
Die Sörgerinnen wurden sogar vom österreichischen Generalkonsul Georg Heindl mit Gattin Neline Koornneef in die 5th. Avenue zur Frühstückjause geladen. Die Vorbereitungen für eine Fashion-Gala am Metropolitan Museum konnte die Gruppe auch miterleben. Am Abend, als die Damen wieder im Flieger nach Hause saßen, kamen dort Größen wie Madonna, Katy Perry, Jennifer Lopez etc. zusammen.

Die Kärntnerinnen besuchten unter anderem den Central Park, etc.

Der erste Besuch aus Kärnten, lt. Georg Heindl – österr. Generalkonsul

© KK (3)