Bis 19. März läuft noch die Bewerbungsfrist für ein Sommer-Praktikum als „Social Media Reporter“ bei der Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten.

Mit Foto-/Videohandy ausgestattet sportliche Aktivitäten erleben, Events in der Region besuchen und in den sozialen Netzwerken darüber berichten – so lautet die Kurzbeschreibung des Praktikums für begeisterte junge Influencer. „Die Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten setzt mit ihrem neuen ,Next Generation’ Konzept auf die junge Generation und entwickelt mit den Jungunternehmern in der Region neue Produkte, Angebote und Events. Jetzt gibt es für ,digital natives’ – also junge Leute, die in der digitalen Welt aufgewachsen sind – attraktive und neue Jobmöglichkeiten mit Freiheit, fairer Bezahlung und kreativen Möglichkeiten“, so Geschäftsführer Daniel Orasche.

Ein Sommer am See
Im Sommer 2017 war Annkatrin Regenfelder als erste „Social Media Reporterin“ für die Tourismusregion im Einsatz, ein Nachfolger wird nun für 2018 gesucht. Neben dem Handy werden auch eine Ferien-Dienstwohnung in Seenähe sowie eine Vespa zur Verfügung gestellt und es gibt ein Gehalt. Gesucht wird ein Student oder Schüler (m/w) einer Fachhochschule, Universität oder berufsbildenden höheren Schule im Bereich Tourismus und/oder Marketing. „Die Bewerbungsfrist läuft bis 19. März 2018 mit einem anschließenden Hearing am 3. April am Golfpark Klopeinersee – Südkärnten“, erläutert Daniel Orasche. Alle Infos zur Bewerbung gibt’s auf www.klopeinersee.at, Rubrik „Blog“ und „Social Media Reporter“.

Geschäftsführer Daniel Orasche von der Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten
Großes Foto oben: Annkatrin Regenfelder war 2017 als „Social Media Reporterin“ in der Region unterwegs
© Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten (2)