Noch in der vergangenen Saison arbeitete der gebürtige Villacher Paul Ullrich mit den Spielern des KHL-Klubs Lokomotiv Jaroslawl an deren individuellen technischen Fähigkeiten, nun steht er dem EC Panaceo VSV als Skills-Coach zur Verfügung.

Dass Paul Ullrich seine Zelte in der KHL abgebrochen hat, ist bekannt. Ullrich zum DRAUSTÄDTER: „Meine Lebensgefährtin hat sich beruflich verändert, konnte so gar nicht mehr nach Russland kommen. Abseits vom Hockey war sie dort meine einzige Bezugsperson, auch der einzige Mensch, der nicht nur russisch sprach. Da fiel die Entscheidung, zurück nach Österreich zu kommen, relativ rasch.“

Als selbständiger Coach beim VSV
Als Skillscoach trainierte Ullrich in der zweitstärksten Liga der Welt vor allem die Talente. In Villach coacht er Leistungsträger und junge Spieler der „Ersten“ gleichermaßen, wie die Cracks der blau-weißen Nachwuchsteams. Ullrich: „Ich bin allein für die Skills da, also dafür, die technischen Fähigkeiten der Spieler individuell weiter zu steigern.“ Ullrich ist nicht beim VSV angestellt, übernimmt die Trainings als selbstständiger Skills-Coach. „Meine Zelte habe ich in Wien aufgeschlagen, der VSV ist der erste Verein, der mich engagiert hat. Ich werde jeden Monat ein paar Tage hier sein und mit den Jungs trainieren.“ Am Montag und Dienstag betreute Ullrich erstmals die Spieler des VSV. Sein Fazit aus den ersten Trainingseinheiten fällt positiv aus: „Die individuellen Fähigkeiten können sich durchaus sehen lassen, auch gab es bereits an den ersten beiden Tagen des Skills-Trainings Fortschritte zu erkennen.“

Erster Skills-Coach in Österreich
Mit dem Engagement von Paul Ullrich bei den Adlern, ist der VSV österreichweit Vorreiter. Ullrich: „Meines Wissens nach, gibt es bis dato keinen weiteren Verein in der Erste Bank-Liga, der einen eigenen Skills-Coach in seinen Reihen hat. Für mich ist es eine Ehre für meinen Heimatverein (Ullrich entstammt aus der Nachwuchsabteilung der Adler, lief für die Kampfmannschaft der Blau-Weißen insgesamt 57 Mal auf, Anm.) zu arbeiten. Es herrscht eine super Stimmung im Verein und alle machen beim Skills-Training mit, keiner sagt, das brauch ich nicht.“ Neben den Spielern wurde am Dienstag auch mit den Trainern gearbeitet. Nicht nur VSV-Trainer, sondern auch Coaches der um Villach liegenden Eishockeyvereine, erhielten Tipps von Skills-Coach Ullrich.

 

Fotos:©KK(2)