Beim Kärntner Landesjugendsingen stellten sich 60 schulische und außerschulische Kinder- und Jugendchöre der Jury. Die jungen Sänger des Bezirks Völkermarkt feierten großartige Erfolge – drei der Chöre fahren als Vertreter Kärntens zum Bundesjugendsingen!

Siegi Hoffmann, der künstlerische Koordinator des Kärntner Landesjugendsingens im Konzerthaus Klagenfurt, freute sich über die große Teilnehmerzahl von über 2.000 jungen Sängerinnen und Sängern aus ganz Kärnten. Dass die Chordarbietungen höchsten qualitativen Anforderungen entsprachen, beweist die enorme Anzahl von 32 mit ausgezeichnetem Erfolg prämierten Chören.

Großartige Erfolge
Besonders erfolgreich waren die sechs teilnehmenden Vokalgruppen aus dem Bezirk Völkermarkt. Für das interessante Kurzprogramm und das vorgetragene Pflichtlied erhielt der Schulchor der VS Griffen das Prädikat „Sehr gut“. Das Prädikat „Ausgezeichnet“ vergab die Jury an die Chöre der VS Bleiburg/Pliberk und der VS Sittersdorf/Žitara vas, an den Unterstufenchor des Alpen-Adria-Gymnasiums Völkermarkt sowie an die beiden außerschulischen Chöre Otroški zbor Danica/Kinderchor Danica und Mladinski zbor Danica/Jugendchor Danica aus St. Primus.

Sie vertreten Kärnten
Darüber hinaus nominierte die Jury jene Chöre, die Kärnten beim Österreichischen Bundesjungendsingen von 23. bis 26. Juni in Graz vertreten werden – aus dem Bezirk Völkermarkt sind dabei: der Mladinski zbor Danica, die Singgruppe der 4. Klasse der VS Sittersdorf und der Unterstufenchor des Alpen-Adria-Gymnasiums Völkermarkt!

Konzert am 30. Juni
Am Freitag, 30. Juni 2017, um 18 Uhr wird beim „Festival der jungen Stimmen“ auf der Burgruine Finkenstein eine Auswahl der beim Landesjugendsingen ausgezeichneten Chöre zu hören sein.

Der Mladinski zbor Danica/Jugendchor Danica mit den Leiterinnen Barbara Mistelbauer-Stern und Miriam Sadnikar

Großes Bild oben: Der Unterstufenchor des Alpen-Adria-Gymnasiums Völkermarkt mit Leiter Florian Pirolt

© KK (3)

Die Singgruppe der Volksschule Sittersdorf mit Leiterin Kerstin Worku-Zirgoi