Der Villacher Peter Mallweger zeichnet seit vielen Jahren für die Skiwoche des Postsportvereins verantwortlich. Auch privat steht er am liebsten auf den zwei „Brettern“.

25 Jahre und 894 belegte Betten – das ist die stolze Bilanz von Peter Mallweger. Der Villacher organisiert seit einem Vierteljahrhundert die Skiwoche des Postsportvereins. Verändert hat sich in dieser Zeit einiges. „Die erste Skiwoche hat in St. Moritz stattgefunden, dem Ort sind wir immer noch treu. Wenn du damals einen Autobus organisiert hast, der war voll. Heute verreisen viele lieber individuell. Wenn sie dann aber einmal mit uns unterwegs waren, sind sie von der Gemeinschaft begeistert“, erzählt Mallweger. Erfahrungen im Skifahren hat der ehemalige Telekom-Techniker einige. Seit 49 Jahren ist der heute 69-Jährige als Skilehrer auf der Gerlitzen tätig. Mittlerweile zählt er zu den Dienstältesten und hat viel miterlebt. „Früher war auf der Kanzel die Hölle los. Berühmte Gäste waren etwa die Schauspielerfamilie Fortell mit Barbara Wussow. Ich habe sie persönlich als Stammgäste der Alpenrose kennengelernt. Die Alpenrose, die Turnerhütte und das Diana boten Apres-Ski vom Feinsten.“

1375 Pistenkilometer
Das Skifahren ist und bleibt ein großer Teil seines Lebens. Gerne führt Mallweger auch Aufzeichnungen über seine Leidenschaft: „In der Saison 2016/17 bin ich 1375 Pistenkilometer gefahren – so viel wie noch nie.“ Wenn der Kärntner einmal nicht am Berg ist, mag er es gern gemütlich: Zeitung lesen und Kaffee trinken. „Generell bin ich aber lieber aktiv. Im Sommer ist das Segeln meine Alternative zum Skifahren“, so Mallweger. Trotz all der Reisen, vor allem mit dem Postsportverein, ist sein Lieblingsberg ganz in der Nähe. „Ich bin gerne unterwegs, aber auch gerne daheim. Die Gerlitzen bietet alles, was ich brauche. Außerdem passt der Schnee, der Betriebsleiter hat ein gutes Gespür, wann er die Schneekanone starten muss.“

St. Moritz
Seit 1966 ist Mallweger beim Postsportverein Kärnten (Sektion Skilauf) tätig, seit 1977 als Funktionär. „Es kommen leider kaum mehr junge Mitglieder nach. Unsere nächste Skireise nach St. Moritz findet von 3. bis 10. Februar 2018 statt. Wir freuen uns sehr über neue Mitfahrer.“ Mit dem Organisieren von solchen Reisen tut er sich nicht mehr schwer: „Alles Routine“, schmunzelt Mallweger – und freut sich bereits auf den ersten Schnee. Infos: peter.mallweger@aon.at

©Fotos: Privat