Die Freunde alter Motorräder (FAM) brennen für ihre historischen Motorräder und präsentieren sich im Jahreskreis mit zahlreichen Aktivitäten.

Der Verein Freunde alter Motorräder (FAM) mit Sitz in Kadöll in der Gemeinde Glanegg organisiert pro Jahr etliche Veranstaltungen und Ausfahrten. Erklärtes Vereinsziel ist die Schaffung und Förderung der allgemeinen Akzeptanz und der Erhalt des Kulturgutes „historisches Motorrad“ sowie das regelmäßige Bewegen der Fahrzeuge – auch im Ausland. Obmann der Retro-Motorradfans ist der Liebenfelser Dominik Pacher. Ein Jahreshöhepunkt ist traditionell die Kolbentrophy, ein Gleichmäßigkeitsbewerb.

Über tausend Fahrzeuge
Seit dem Gründungsjahr 1998 hat sich beim dynamischen Retroverein FAM viel getan. „Die Mitgliederzahl ist mittlerweile auf rund 100 angestiegen. Unter anderem sind wir in den Bezirken Feldkirchen und St. Veit vertreten. Die Fahrzeuganzahl ist bereits auf über 1.000 angestiegen“, weiß Obmann Dominik Pacher und berichtet weiter, „wir sind frei von jeglichen politischen Zwängen und völlig offen gegenüber allen Motorradmarken und Hubraumklassen. Heuer im Jubiläumsjahr, freuen wir uns uns der Öffentlichkeit und den zahlreichen interessierten Motorradfreunden bei einigen Events präsentieren zu können. So veranstalten wir schon am 10. Juni (passender Weise der Vatertag), ein Oldtimertreffen inklusive Teilemarkt und Flohmarkt am Sportplatz in Liebenfels“.

Klubzeitung
„Der Kolben“. Der Verein verfügt auch über eine eigene Klubzeitung „Der Kolben“, die zwei- bis dreimal im Jahr erscheint. Darin wird alles Wissenswerte aus dem Vereinsleben zusammengefasst. Es wird von den zahlreichen Veranstaltungen und Neuerungen sowie von den regelmäßigen Ausfahren berichtet, die die Mitglieder auch schon über die Landegrenzen bis nach Schottland, Italien oder in die Niederlande, wo der „Puch Club Niederlande“ besucht wurde, führten. Der jährlich gedruckte Kalender enthält die schönster Bilder des vergangenen Jahres und gibt somit einen Rückblick auf Veranstaltungen, Ausfahrten, aber auch auf besondere Motorräder.

Höhepunkt
„Kolben-Trophy“. Jedes Jahr veranstalten die FAM die Kolben-Trophy. Heuer geht der beliebte Gleichmäßigkeitsbewerb am 19. August über die Bühne. Gestartet wird um 9 Uhr beim Kadöllerwirt. Die Trophy ist für Jung und Alt stets ein Erlebnis! Bei dieser Gleichmäßigkeitsfahrt wird das Geschick eines jeden Teilnehmers auf die Probe gestellt. Infos: www.freunde-alter-motorraeder.jimdo.com.

© KK