Der EC Panaceo VSV wird mit veränderten Strukturen in das neue Jahr gehen. Ex-Spieler Gerald Rauchenwald neuer Vorstandssprecher.

„Ulf Wallisch tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand des EC Panaceo VSV und als Geschäftsführer der VSV GmbH zurück. Durch die künftige Trennung zwischen Verein und GesmbH scheiden auch die bisherigen Vorstände Sandra Kreiner und Reinhard Grüner aus dem Verein aus. Peter Peschel bleibt dem Verein als Vorstand erhalten“, heißt es in einer am Nachmittag veröffentlichten Aussendung.

Rauchenwald Vorstandssprecher
Neuer Vorstandssprecher wird der Notar und ehemalige Nationalteamspieler Gerald Rauchenwald. Der weitere Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Marc Baumann, Gerd Bacher, Christian Kresse und Andreas Schwab.Die Position des Geschäftsführers wird interimistisch besetzt.

Dank an Ulf Wallisch
„Wallisch hat den Verein in einer sehr schwierigen Situation übernommen und die richtigen Schritte eingeleitet. Auf Basis seiner Arbeit können wir nun den Verein zukunftsweisend strukturieren“, sagt der neue Vorstandssprecher Rauchenwald.

Über Gerald Rauchenwald
Rauchenwald (am Bild oben in einem Derby gegen Klagenfurt) bestritt 517 Spiele in der Österreichischen Bundesliga und holte drei Meistertitel (zwei mit Villach, einen mit Innsbruck). Dazu bestritt der nunmehrige Notar 13 Partien für das Nationalteam bei A-Weltmeisterschaften sowie 21 Einsätze bei B-Weltmeisterschaften.

Fotos: ©KRM/Eggenberger