Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der SOS-Kinderdörfer backen die Prinzenpaare der Villacher Faschingsgilde zusammen mit der Konditorei Koloini eine riesengroße Villacher-Torte!

Der Villacher Faschingsgilde liegen karitative Verpflichtungen ganz besonders am Herzen. „Kinder sind unsere Zukunft. Wir freuen uns schon darauf die Kinder des SOS-Kinderdorfes in Moosburg zu besuchen“, so Prinz Kurt Maschke. Natürlich wird man nicht mit leeren Händen kommen. „Wir haben eine süße Überraschung, nämlich eine riesengroße Villacher Torte der Konditorei Koloini mit im Gepäck“, so Maschke weiter.

Riesen-Torte
Gebacken wurde das süße Ding am Dienstag in der Koloini-Backstube in Villach. Das kleine Prinzenpaar Valentina II. Valentina Rauter und Prinz Gaudelius LIII. Luca Pernstich sowie die Prinzen der Bauerngman und Prinzessin Anna gaben ihr Bestes. Wie sich die Prinzenpaare geschlagen haben? Ein schmunzelnder Koloini-Chef Michael Koloni: „Prinzessin Anna hätte durchaus Talent als Konditorin. Die Prinzen eher als Betonmischer. Und das kleine Prinzenpaar hat sehr viel Talent vielleicht können Sie mir heuer bei der Weihnachtsbäckerei aushelfen.“Fazit: Michael Koloini ließ die Villacher Torte natürlich keinen Moment aus seinen Augen. Sie soll ja eine Freude für die Gaumen der Kinder werden.

Lei-Lei in Moosburg
Ins SOS Kinderdorf nach Moosburg wird die Riesen-Villacher-Torte an diesem Donnerstag gebracht.

©Foto: ViFaGi