Die Photovoltaik-Anlagen von Kärnten Solar haben wir Ihnen in unserer Coverstory Ende März 2017 vorgestellt. Am 23. Mai geht das nächste Bürgerkraftwerk bei der Firma Plasounig offiziell ans Netz.

Auch die Firma Plasounig Technik GmbH in der Emil v. Behringstraße 30 wird grün. Am Dach des Betriebsgebäudes betreibt Kärnten Solar – Ingenieurbüro Jaindl & Garz GmbH ab sofort ein Photovoltaik-Kraftwerk zur Eigenversorgung der Liegenschaft. Die Anlage mit einer Leistung von 120 kWp erzeugt jährlich eine Energiemenge von rund 132.000 kWh. Das entspricht dem Energiebedarf von rund 40 Haushalten. Die Anlage am V-Center (siehe Foto) kennen Sie bereits aus dem DRAUSTÄDTER 6/2017.

Überschuss fürs öffentliche Netz
„Der erzeugte Sonnenstrom wird primär für das Betriebsgebäude genutzt, der Überschuss ins öffentliche Netz eingespeist. Mit dem Bürgerkraftwerk setzt die Plasounig Technik GmbH einen wichtigen Schritt in Richtung saubere Energiezukunft und unterstreicht ihre Verantwortung als umweltfreundliches, nachhaltiges und regionales Unternehmen. Die Anlage wird zu 100% von Bürgern finanziert, die von einer ökologisch sinnvollen Investition in ihrer Region profitieren“, so Matthias Nadrag von Kärnten Solar. Mit dem am Dach produzierten Strom können die Werkzeugmaschinen für die Hydraulikzylinder Produktion betrieben werden. Neben der Besichtigung der neuen Photovoltaik-Anlage gibt es auch einen Rundgang durch den Betrieb.

© Kärnten Solar