Bei der JHV der Dorfgemeinschaft St. Nikolai-Glanhofen wurde der Vorstand  neu gewählt.

Bei der vor kurzem im Gasthaus Peterwirt in Glanhofen durchgeführten Jahreshauptversammlung der DG St. Nikolai-Glanhofen erfolgte neben dem Tätigkeitsbericht des Obmannes Willi Modritsch, dem Kassenbericht von Kassier Diethard Knes sowie den Berichten der acht Mitgliedsgruppen mit derzeit ca. 140 Mitgliedern auch die statutenmäßigen Neuwahlen des Vorstandes.

Vorstandswechsel
Da der bisherige Obmann Willi Modritsch, der die Funktion nunmehr 12 Jahre ausübte, sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage fühlte, die Obmannschaft noch länger zu bekleiden, kam es bei den Neuwahlen zu einem Wechsel des gesamten Vorstandes.Von den über 60 anwesenden Dorfgemeinschaftsmitgliedern wurde Diethard Knes als neuer Obmann einstimmig gewählt. Ihm zur Seite stehen Vertreter der nächsten Generation, die sich in den nächsten Jahren einarbeiten wollen. Zu seinen Stellvertretern wurden Martin Lorber und Florian Tanzer gewählt, die Funktion des Kassiers übernimmt Ing. Andreas Manessinger und die Schriftführung bleibt in den bewährten Händen von Frau Viktoria Buttazoni.

Große Verdienste
Alle Ehrengäste, an der Spitze Ortspfarrer Dechant Mag. Erich Aichholzer, LAbg. Herwig Seiser, Bgm. Martin Treffner sowie der Bezirksobmann des Kärntner Bildungswerkes Alois Spitzer, würdigten in ihren Ansprachen die großen Verdienste des scheidenden Obmannes und dankten ihm für sein unermüdliches Wirken in den letzten 12 Jahren. Dem neuen Vorstandsteam um Diethard Knes wünschten sie viel Erfolg für die Zukunft.

© KK