Bei der Wasserrettung Klopeiner See haben kürzlich sechs Teilnehmer den Rettungsschwimmerkurs und zwölf den Helferkurs erfolgreich abgeschlossen.

Rettungsgriffe, Befreiungsgriffe, Bergen von Personen aus dem Wasser, Erste-Hilfe-Maßnahmen, Dauerschwimmen, Rettungsgeräte, Streckentauchen, Tieftauchen, Kleiderschwimmen und umfassende Theorie – das alles, und noch mehr, haben die Teilnehmer des Helfer- bzw. Retterkurses gelernt.

Erfolgreicher Kurs
Traditionell startet die Einsatzstelle Klopein der Österreichischen Wasserrettung (ÖWR) jedes Jahr zu Beginn der Sommerferien mit ihrem Kurs für den Helfer- sowie Rettungsschwimmerschein. Einsatzstellenleiterin Monika Mairitsch, ihr Stellvertreter Kurt Smolle und Jürgen Haim haben beim zehntägigen Intensivkurs als Rettungsschwimmlehrer unterrichtet und sie sind stolz auf zwölf Teilnehmer mit Helferabschluss und sechs mit Retterabschluss.
Bei der Wasserrettung engagieren sich alle Mitarbeiter und Helfer ehrenamtlich, um für die Sicherheit am Wasser zu sorgen.
Die Notruf-Nummer der Wasserrettung ist 130.

© ÖWR Einsatzstelle Klopein