Die modernisierte Lidl-Filiale in Villach, Klagenfurter Straße 70, wurde wiedereröffnet. An der offiziellen Eröffnungsfeier nahmen Anja Prochinig, Filialleitung SOMA Villach sowie viele weitere Ehrengäste teil. 

Die neue Filiale besticht durch eine helle, moderne und freundliche Raumgestaltung, die in Kombination mit einem neuen Farbsystem und der verbesserten Orientierung für ein angenehmeres Einkaufserlebnis sorgen soll. Außerdem setzt der neue Lidl Filial-Typ auf Klarheit im Raumkonzept, Übersichtlichkeit in der Warenpräsentation und auf die Nachhaltigkeit im Einsatz von Baustoffen und Technologien. Besonders auffällig sind der großzügige Eingangsbereich, die raumhohen Schaufenster und der hohe Verkaufsraum mit den sichtbaren Holzbalken an der Decke. Eine Besonderheit ist auch die neue E-Tankstelle. Hier können Kunden während des Einkaufs kostenlos Strom für ihre Elektrofahrzeuge tanken. Im Backshop wird mehrmals täglich frisches Brot und Gebäck angeboten, die Kunden können aus über 30 verschiedenen, zum Großteil österreichischen, ofenfrischen Artikeln wählen.

Nachhaltigkeit. Im Rahmen der Zukunftsinitiative „Auf dem Weg nach morgen“ wurden zahlreiche Maßnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit umgesetzt: Im Inneren sorgt ein innovatives Heiz- und Kühlsystem für optimierte Energieeffizienz, eine moderne Wärmepumpentechnik ermöglicht den kompletten Verzicht auf fossile Brennstoffe für den täglichen Heizbedarf. Neben den drei Logistikzentren und der Zentrale in Salzburg werden alle Filialen ausschließlich mit grünem nachhaltigen Strom aus Österreich versorgt. Alle Filialen sind mit dem begehrten ISO-Zertifikat 50001 ausgezeichnet. Lidl Österreich hat sich freiwillig für diese Art von Energiemanagement entschieden und verpflichtet sich damit, sich laufend weiter zu verbessern: „Wir wollen nicht aufhören, besser zu werden und sind uns der Verantwortung für eine konsequente Klimaschutz-Politik im Rahmen unserer Möglichkeiten voll bewusst. Nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften gehört zu unserem Selbstverständnis als echt moderner Lebensmittelmarkt, der für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis steht“, bekräftigt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Spende. Im Rahmen der Wiedereröffnung konnte André Rossmann, Vertriebsleiter Regionalgesellschaft Wundschuh, einen Warengutschein im Wert von 1.600 Euro an Anja Prochinig für den Verein SOMA Villach übergeben.

 

Foto: Susi Berger – Foto Neumayr)