Michaela Neibersch (21) ist die neue Dan-Trägerin im Judoclub Bleiburg-St. Lucas – seit Dezember hat sie den Schwarzen Gürtel. Anfänger, Neu- und Quereinsteiger jeden Alters sind beim Club herzlich willkommen.

Seit ihrem sechsten Lebensjahr trainiert Michaela Neibersch beim Bleiburger Judoclub. Ein Jahr lang hat sich die 21-Jährige auf die Prüfung zu ihrem ersten Dan-Grad vorbereitet und sie im Dezember erfolgreich absolviert: fünf Kapitel Theorie sowie die praktischen Prüfungsteile in der Gokyo und Kata. „Alle Teile der Prüfung müssen positiv bewertet sein“, erklärt Michaela Neibersch. „Kata hatte ich schon im November bestanden, durch den dritten Platz im Wettkampf. Bei Gokyo haben wir bei der Prüfung 390 von 400 möglichen Punkten erreicht.“

Tochter und Vater
Das „Wir“ bezieht sich auf Michaela und ihren Vater Josef Neibersch, selbst Dan-Träger und Trainer im Judoclub, der bei ihrer Dan-Prüfung als Uke fungiert hat. „Uke“ heißt im Judo der Partner, der geworfen wird – an ihm wendet der „Tori“, der „Angreifer oder Ausführende“ die Techniken an. „Ich bin froh, dass ich einen sehr guten Uke hatte“, strahlt die frisch gekürte Schwarzgurt-Trägerin. Zusätzlich zum Training im Verein mit Unterstützung der beiden weiteren Trainer und Dan-Träger Wolfgang Kovacic und Karin Leitner wurde für die Prüfung ein- bis zweimal wöchentlich zuhause trainiert. In der Familie Neibersch ist Judo übrigens Familiensport: Michaelas Schwester Barbara und ihr Bruder Josef jun. sind ebenfalls im Verein aktiv.

Wissen und Können
„Wir sind sehr stolz auf die Erfolge unserer Mitglieder und das Wissen, das wir im Verein haben“, sagt Obmann Franz Ulrich. „Gründer Karl Micheu und Stefan Kolenik, der den Verein jahrzehntelang geprägt hat, sind die einzigen in Kärnten, die alle sechs Dan-Grade durch Prüfungen errungen haben.“ Josef Neibersch und Wolfgang Kovacic waren 2008 und 2010 Kata-Staatsmeister.

Kinder und Erwachsene
20 Kinder trainieren Judo beim Bleiburger Club. „Sie haben heuer insgesamt 15 erste, 15 zweite und 16 dritte Plätze bei Wettkämpfen geholt“, ist der Vereinsobmann stolz. „Kinder können etwa ab der Schulreife mit Judo beginnen, aber auch Erwachsene können einsteigen. Judo ist nicht nur ein sportliches Training für Körper und Geist, es ist vor allem eine Schule, in der man richtiges Fallen lernt. Von der richtigen Falltechnik kann man bei jeder Art von Sturz, beim Sport oder im Alltag, profitieren.“

Michaela mit (von links) Vereinsobmann Franz Ulrich, ihrem Vater Josef Neibersch und Wolfgang Kovacic.
Großes Foto oben: Der Judoclub Bleiburg-St. Lucas ist stolz auf die neue Dan-Trägerin Michaela Neibersch und auf viele sportliche Erfolge im heurigen Jahr
© KRM (3)

Neuer Anfängerkurs
Am 26. Jänner 2018 startet beim Judoclub Bleiburg-St. Lucas ein neuer Anfängerkurs für Kinder und Erwachsene. Treffpunkt ist um 17.15 Uhr im Turnsaal der Volksschule Bleiburg. Infos gibt’s bei Obmann Franz Ulrich,
Tel.: 0664/4781766.

Beim Abschlusstraining vor den Weihnachtsferien bekam Michaela ihre Dan-Urkunde und ihren persönlichen Schwarzen Gürtel überreicht