Bei der Erweiterung handelt es sich um die Gebiete Schütt-Graschelitzen und Villacher Alpe

Diese Gebiete sollen nun auch Bestandteil des Naturparks werden. Die Erweiterung beträgt rund 1.000 Hektar. Insgesamt wird der Naturpark dann 8.200 Hektar umfassen. Der Erweiterung bereits zugestimmt haben die Gemeinderäte der Marktgemeinde Nötsch, Arnoldstein und Villach.

Grundbesitzer befragt
Bei der Erweiterung des Naturparks handelt es sich um eine Grenzbereinigung, es sollen sich keinerlei Einschränkungen oder Auflagen für Grundbesitzer, Nutzungsberechtigten sowie Erholungssuchende ergeben. Dennoch wurden vor der Beschlussfassung alle „betroffenen“ 366 Grundbesitzer über die geplante Erweiterung informiert.

Foto: ©fatzi.at