Von 16. bis 22. September findet jedes Jahr die „Europäische Mobilitätswoche“ statt, um auf umweltfreundliche Mobilität aufmerksam zu machen. Die Klima- und Energiemodellregion Südkärnten ist mit dabei.

Drei Schwerpunkte setzt die Klima- und Energiemodellregion gemeinsam mit dem Mobilitätsbüro Südkärnten (Herzog-Bernhard-Platz in Völkermarkt) heuer im Rahmen der „Europäische Mobilitätswoche“.

Siegerbilder „Busfahren ist cool!“
Den Auftakt bildete die Beklebung von drei Linienbussen mit den drei Siegerbildern des Malwettbewerbs „Busfahren ist cool!“. Heuer werden die Zeichnungen von Johanna Trimborn, VS Kühnsdorf, Valerie Drobesch, VS Tainach und Selina Husejinovic, VS Völkermarkt-Stadt die Heckscheiben von einem ÖBB-Postbus, einem Kärnten Bus und einem Bus der Verkehrsbetriebe Globasnitz schmücken! Die drei jungen Künstlerinnen bekommen dazu noch je einen 50-Euro-Gutschein von Libro zum Schulanfang und haben für ihre ganze Klasse einen Ausflug in der Region gewonnen, der von den Bus-Partnerbetrieben gesponsert wird.

Schulbus-Workshops
Gemeinsam mit dem Klimabündnis Kärnten werden Schulbus-Workshops in Volksschulen und Neuen Mittelschulen der Region durchgeführt. Dabei erfahren die Kinder viel Wissenswertes vom richtigen Fahrplanlesen über höfliches Verhalten bis zu wichtigen Sicherheitstipps. 15 Klassen im Bezirk sind mit dabei.

Aktion im Mobilitätsbüro
Im Mobilitätsbüro Südkärnten gibt es bis 22. September die Tarifaktion 1+1 gratis für alle bestehenden Tickets (Einzelkarten, Tages-, Wochen-, Monats-, Jahreskarten) des Verkehrsverbunds Kärnten.

Höhepunkt der Mobilitätswoche ist am 22. September der jährliche europaweite „Autofreie Tag“.

Am Foto oben: Gewinnübergabe an Malwettbewerb-Siegerin Johanna Trimborn und die 4a-Klasse der VS Kühnsdorf mit Lehrerin Miriam Sadnikar und Direktor Alois Pruntsch durch Bgm. Gottfried Wedenig, Peter Plaimer von der KEM, Jessica Leppelt vom Mobilitätsbüro sowie Karl Kofler und Christian Finger vom Klimabündnis, die gleichzeitig den Schulbus-Workshop abhielten
© KRM (2)

Die Siegerzeichnung von Johanna auf der Bus-Heckscheibe!