Um die regionale Wirtschaft zu stärken, wird es, in Kooperation mit etoxx, eine eigene Lei-Lei-Shoppingcard geben.

Faschingskanzler Kuno Kunz: „Als Villacher Fasching wollen wir stärker mit den regionalen Unternehmen zusammenarbeiten.“ Aus diesem Grund kooperiert die Villacher Faschingsgilde mit dem Villacher Unternehmen etoxx. Bei jedem Einkauf in einem Lei-Lei-Partnershop wird ein Rabatt oder ein Gutschein auf die Karte aufgebucht. Im Folgemonat kann dieser Rabatt in einem beliebigen Lei-Lei-Partnershop wieder eingelöst werden oder weiterhin als Guthaben auf der Karte verbleiben. Die Lei-Lei-Card wird bei Betrieben in ganz Kärnten verwendbar sein. Erhältlich ist sie ab 11. November im Haus der Villacher Faschingsgilde (Reitschulgasse 9). Um die Karte zu erhalten, ist eine einmalige Gebühr von rund zwei Euro zu entrichten. Auch Online-Einkaufen wird mit der Lei-Lei-Card möglich sein. Die Rabatte sind, im Sinne der Regionalität, jedoch nur bei Realshops in Kärnten einlösbar. Eine Homepage mit einer Übersicht aller Lei-Lei-Partnerbetriebe ist bereits in Arbeit.

© KK